Verlag
Abonnement

V. l.: Bärbel, Grönegres, Geschäftsführerin der Thüringer Tourismus GmbH, Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Zentrale für Tourismus, Uwe Höhn, Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie
V. l.: Bärbel, Grönegres, Geschäftsführerin der Thüringer
Tourismus GmbH, Petra Hedorfer, Vorsitzende des
Vorstands der Deutschen Zentrale für Tourismus,
Uwe Höhn, Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit
und Technologie

Die Thüringer Tourismus GmbH präsentierte heute in Halle 11.2 auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin die touristischen Highlights im Jahr 2015.

Der Titel des Themenjahrs 2015 lautet "Cranach in Thüringen 2015 - Bild und Botschaft". Thüringen ist Welterbeland - zahlreiche bedeutende UNESCO-Stätten liegen hier ganz nah beieinander.

 Fünf Jahre Andel
Jubiläumsfeier im Andel's Berlin

Das Hotel Andel's, im Berliner Osten (Friedrichshain) gelegen, feierte am Vorabend der ITB-Eröffnung seine fünf-jährige Präsenz in der deutschen Hauptstadt mit einer Riesenparty. 

Eingeladen waren Partner des Hauses, die zur ITB (5. bis 9. März) angereist sind. Das Hotel liegt am S-Bahn-Ring der Stadt, 150 Meter von der Station Landsberger Allee entfernt.  

Lego-Will
Lego-Will

Als Legomännchen verkleidet, nahmen Mitglieder des Busunternehmens Will-Reisen aus Zeil am Main am Fastnachtsumzug in Sand am Main teil. Das Foto zeigt Volker Will.

Im Umzugsmarsch in Sand hatten sich 32 Lego-Riesen versammelt. Will-Reisen ist eben omnipräsent, ob Gebrauchtwagenhandel, Müllabfuhr, Diskofahrten, Papst-Mobil oder eben auch Fastnachtsumzug: Wo ein Will ist, ist auch ein Weg!

Michael Ellert (links), Jens Totschnig
Michael Ellert (links), Jens Totschnig

Jens Totschnig (Autostadt), Michael Ellert(Stage Entertainment)  und Horst Bottenschein (Busunternehmer), Mitglieder des Arbeitskreises Image des IBV, stellen an die RDA-Mitgliederversammlung am 3. April in Belgien den Antrag, dass jedes Mitglied für die Jahre 2014 und 2015 einen Marketingbeitrag in Höhe von 250 Euro zahlen solle.

Scania Omniexpress 360
Scania Omniexpress 360

Scania will in seiner Bus-Sparte 250 Stellen in Polen und Schweden abbauen. „Wir haben erhebliche Überkapazitäten in unserem Stadtbusbetrieb“, sagte Klas Dahlberg, Chef von Scania Buses & Coaches, in einer Mitteilung am Montag.

Seit den Rekordjahren 2010 und 2011 seien die Verkäufe zurückgegangen. „Wir müssen unsere Busproduktion dem Wettbewerb in Europa anpassen“, sagte ein Scania-Sprecher.

Seite 425 von 441

Zur Sache 02/2018

Zur Sache

Benedikt Esser

In der Interviewserie „Zur Sache“ äußern sich Manager zu aktuellen Themen. Sie erscheint im Wechsel mit der bekannten Rubrik „Zur Person".

Manager des Monats 02/2018

Regina Rabuser

In dieser Rubrik stellen wir Menschen vor, die in der Busbranche Besonderes geleistet haben. Es geht um Innovation und Tradition, um Weitsicht und Lebenswerk und um die kleine Idee, die den Unterschied macht.

Bustest 02/2018

Neoplan Tourliner

Der Bustester Wolfgang Tschakert testete den Neoplan Tourliner.

Bus Blickpunkt App

Bus Blickpunkt App

Mit dieser App kann man den aktuellen Bus Blickpunkt sofort nach Erscheinen im Netz lesen. Mit dem App-Logo gekennzeichnete Anzeigen werden lebendig. Die App ist online im App-Store und im Google Play Store kostenlos herunterladbar.

Leserreise Brandenburg

Unser Video der Woche

FACK JU GÖHTE - SE MJUSICÄL

Unser Newsletter




catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern