Verlag
Abonnement

Der busblickpunkt Bus(ch)funk

askin bulut

Askin Bulut beleuchtet in dieser monatlich erscheinenden Rubrik
Relevantes vor und hinter den Kulissen der Bus-Branche.
Sie ist seit 2016 Chefredakteurin des Bus Blickpunkts
Kontakt

 

 

 

Am 18. Januar lief auf RTL die Reihe „Undercover Boss“.  Der Boss eines Unternehmens verkleidet sich als Praktikant und jobbt undercover  in seiner eigenen Firma. André Schwämmlein, Geschäftsführer von Mein Fernbus/Flixbus, legte sich eine zweite Identität mit Brille plus Schnurrbart zu und ging als Praktikant mit seinen Angestellten auf Tour. Wer will, kann auf der Bus-Blickpunkt-Hompage www.busnetz.de einige Ausschnitte davon sehen.

Der Busbranche geht es zum Jahreswechsel 2015/2016 gut. Die Ölpreise sind so tief wie seit sieben Jahren nicht mehr. Die Weihnachtsmarktfahrten brummten. Buseinsätze für Flüchtlinge werden gut bezahlt und sind ein unerwartetes Zusatzgeschäft. Die Gruppenreisekataloge lagen auf dem Weihnachtstisch. Im Januar wird sich zeigen, wie gebucht wird. Man darf angesichts der Wirtschaftslage optimistisch sein.

Im modernen Best Western Hotel Steinsgarten in der Gießener Innenstadt trafen sich am 17. und 18. September die Paketer Behringer Touristik, Grimm Touristik Wetzlar, Service- Reisen Giessen und Tour Project mit Geschäftsführern von 12 Reisebüros zu einem Seminar. Der Inhalt dieses Seminars des Verbandes der Paketreiseveranstalter (VPR) war: Wie man mit eigenveranstalteten Gruppenreisen, in Kooperation mit den Paketern, Geld verdienen kann.

Die Verbände RDA (Reise-Ring Deutscher Autobusunternehmungen) und die Gütegemeinschaft Buskomfort (GBK) sind Interessenvertreter der Busbranche. Ihr am 19. Dezember 2007 gestarteter Versuch, beide Verbände zu vereinen, endete am 12. Oktober 2015 mit der Auflösung des gemeinsamen Dachverbandes IBV (Internationaler Bustourismusverband). Hier einige Ereignisse, chronologisch geordnet.

In wenigen Tagen, am 16. Oktober, beginnt die 23. Busworld in der belgischen Stadt Kortrijk. Kurz bevor ein signifikantes Datum Wirklichkeit wird: Ab 1. November werden in der Europäischen Union zwei Themen für neue Reise- und Fernlinienbusse Pflicht. Der Spurhalteassistent und der Notbremsassistent.

Seite 5 von 12

Unser Newsletter




catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern