Verlag
Abonnement

Unser Manager des Monats

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen Menschen vor, die in der Busbranche Besonderes geleistet haben.
Es geht um Innovation und Tradition, um Weitsicht und Lebenswerk und um die kleine Idee, die den Unterschied macht.

Manager des Monats Oktober 2014 - Annette Sperling (Foto: Michael Fahrig)

Es ist der zweite Tag des RDA Workshops 2014 in Köln. Für Annette Sperling ist es der erste RDA-Workshop als Projektleiterin. Seit Anfang Februar dieses Jahres ist sie Teil des Messeteams der RDA-Workshop GmbH. Dementsprechend quillt ihr Terminkalender in diesen Tagen über. Dennoch, Annette Sperling ist keine aufgeregte Person, die sich von dem Trubel um sie herum beeinflussen oder gar beeindrucken lässt. Der Termin mit dem Bus Blickpunkt findet um 16 Uhr in der ruhigen Atmosphäre des Pressezentrums der Koelnmesse statt. Bis zum nächsten Termin, einer Preisverleihung, ist noch etwas Luft.

Manager des Monats September 2014 - Franz Krieglsteiner

Würde man den Versuch starten, Franz Krieglsteiner mit zwei Worten zu beschreiben, wären die Worte .,Idee" und .. Umsetzung" die wohl treffendsten Begriffe. Warum das so ist, wird offenkundig, wenn man mit ihm über seinen Job spricht. Denn ein Entwickler im krieglsteinerschen Sinne ist kein Daniel Düsentrieb, der eine Idee hat, die besonders schön oder besonders visionär ist und daraus dann etwas macht. Es handelt sich vielmehr um einen Menschen, der - von der Idee bis zur Umsetzung - die gesamte Prozesskette im Blick hat. Diese besteht aus dem Kunden, der Forschung, der Fertigung, den Lieferanten und dem Preis.

Manager des Monats August 2014 - Ralf Harms

Fischzubereitung als Grund für eine Busreise? In Bremerhaven wird diese Frage klar bejaht, hier zieht das Seefischkochstudio im Schaufenster Fischereihafen Jahr für Jahr viele Besucher in seinen Bann. In den letzten Jahren sind jeweils rund 12.000 Gäste den ebenso lehrreichen wie unterhaltsamen Kochshows gefolgt. Seit 1927 agiert die in Deutschland wegen ihrer Größe und Themen-Fokussierung einzigartige Schauküche als Botschafterin für Fisch. In diesem Jahr präsentierte sich das Seefischkochstudio neu: mit modernisiertem Konzept, erweitertem Programmangebot und dem neuem Küchenmeister Ralf Harms. Sogar ein neues Gebäude gibt es. Dessen außergewöhnliche Fassade in Schuppen-Optik ist ein echter Hingucker.

Manager des Monats Juli 2014 - Uwe Wünstel

Seine Lieblinge hat er immer dabei. Auch auf der Messe Momentour in Pforzheim im März. Er streichelt sie, dreht ihnen den Kopf zur Kamera oder versucht, eine Bekanntschaft mit den vorüberziehenden Messebesuchern anzubahnen. Das ist gar nicht so einfach, denn seine Lieblinge sind die gefleckte Königspython, die schwarze Vogelspinne oder der sandgraue Leguan. Es sind nur drei von 1.100 Reptilien und Amphibien (Frösche, Kröten usw.) aus Asien, Afrika, Australien und Amerika, die ihr Zuhause im Reptilium in Landau in der Pfalz haben. Es ist der größte Reptilienzoo Deutschlands. Uwe Wünstel (34) ist der Direktor dieses Zoos. Er hat ihn vor zehn Jahren gegründet. Bis heute hat sich die Ausstellungsfläche mehr als verzehnfacht.

Manager des Monats Juni 2014 - Michèl van Dun

Ein frühsommerlicher Tag mit Kaiserwetter ganz in der Nähe des Deutschen Ecks, dem Mündungsdelta von Rhein und Mosel in Koblenz. Ein Ausflugsschiff bahnt sich den Weg durch das grünliche Wasser des Rheins, hoch oben in 112 Metern Höhe ziehen die 18 Kabinen der Seilbahn Koblenz lautlos ihre Bahnen. Michèl van Dun, Geschäftsführer der im Jahr 2011 zur Bundesgartenschau in Koblenz errichteten Seilbahn, kommt zu Fuß – sein Büro in der Rheinstraße 6 liegt nur wenige hundert Meter von der Talstation entfernt. „Bis vergangenen September waren wir noch im Gebäude der Bundesgartenschau untergebracht“, erklärt van Dun. „Jetzt haben wir ein eigenes Büro direkt vor Ort.“

Seite 9 von 11

Unser Newsletter




catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern